Allgemeine Geschäftsbedingungen – Polsterei Deutschmann Design

1. Geltungsbereich
Sämtlichen Angeboten, Verkäufen, Lieferungen und sonstigen Leistungen des Auftragnehmers liegen die nachfolgenden Geschäftsbedingungen zugrunde. Abweichungen von diesen Bedingungen, insbesondere mündliche Nebenabreden, bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Vereinbarung, soweit sie vor bzw. bei Vertragsschluss vereinbart wurden. Durch Auftragserteilung oder Annahme der Ware bzw. der vertraglichen Leistung seitens des Auftraggebers gelten diese Geschäftsbedingungen als anerkannt. Sie gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, ohne dass es einer erneuten ausdrücklichen schriftlichen Vereinbarung bedarf. Abweichende Bedingungen des Auftraggebers, die vom Auftragnehmer nicht ausdrücklich schriftlich anerkannt werden, sind unverbindlich, auch wenn ihnen der Auftragnehmer nicht ausdrücklich widersprochen hat.

2. Angebot
Die Angebote von der Polsterei Deutschmann Design beziehen sich, wenn nicht anders beschrieben, auf die Dienstleistung und enthalten keine Kosten für Kurzwaren, Zubehör, Verpackung, Versand. Alle Preise sind ohne die gesetzliche Mehrwertsteuer angegeben. Angebote sind, wenn nicht anders gekennzeichnet, unverbindlich und werden durch Auftragsbestätigung seitens der Polsterei Deutschmann Design gültig. Eine Verbindlichkeit ergibt sich für den Kunden durch eine Angebotsbestätigung (§ 145 BGB). Alle Aufträge werden zu den nachfolgenden Geschäftsbedingungen ausgeführt. Schriftliche oder mündliche Angebote haben eine Gültigkeit von sechs Wochen. Danach müssen neue Angebote eingeholt werden. Abweichende Regelungen bedürfen der Schriftform.

3. Auftrag
Die Auftragsbearbeitung beginnt, wenn der Polsterei Deutschmann Design sämtliche dafür nötigen Informationen und Materialien zur Verfügung stehen, sowie eine Vorkasse in Höhe von 40% des Rechnungsbetrags gezahlt sind. Der Fertigungsvorgang beginnt am Tag nach Erhalt aller notwendigen Materialien und Informationen und dem Zahlungseingang.

4. Zahlung und Zahlungsverzug
Ist die Erfüllung des Zahlungsanspruches wegen einer, nach Vertragsabschluss eingetretenen oder bekannt gewordenen Verschlechterung der Vermögensverhältnisse des Kunden gefährdet, so kann die Polsterei Deutschmann Design die sofortige Zahlung aller offenen, auch der noch nicht fälligen Rechnungen verlangen, noch nicht ausgelieferte Waren zurückbehalten, sowie die Weiterarbeit an noch laufenden Aufträgen einstellen. Der Polsterei Deutschmann Design stehen diese Rechte auch zu, wenn der Auftraggeber trotz einer Verzugsbegründenden Mahnung keine Zahlung leistet. Rechnungen müssen innerhalb von 14 Tagen überwiesen werden. Nach vier Wochen erfolgt der Mahnbescheid. Verzugszinsen werden angerechnet. Lieferungen sind bis zur Bezahlung des Kunden Eigentum von der Polsterei Deutschmann Design und können jederzeit zurück gefordert werden.

5. Lieferung
Liefertermine sind nur gültig, wenn sie von der Polsterei Deutschmann Design bestätigt werden. Wird der Vertrag schriftlich abgeschlossen, bedarf auch die Bestätigung des Liefertermins der Schriftform. Fällt der zugesagte Liefertermin auf einen Feiertag, so verschiebt sich der Liefertermin automatisch auf den nächsten Werktag. Angaben über Lieferzeiten sind Richtwerte aber keine Garantien für genaue Lieferung. Gerät die Polsterei Deutschmann Design mit ihren Leistungen in Verzug, so ist ihr zunächst eine angemessene Nachfrist zu gewähren. Nach Ablauf der Frist kann der Auftraggeber vom Vertrag zurücktreten. Betriebsstörung im Betrieb der Polsterei Deutschmann Design als auch in dem eines Zulieferers insbesondere Streik, Aussperrung, sowie alle sonstigen Fälle höherer Gewalt, berechtigen nicht zur Kündigung des Vertragsverhältnisses.

6. Reklamation
Nach Erhalt der Ware gilt eine Reklamationszeit von 7 Tagen. Eine Reklamation nach Ablauf der 7 Tage ist ausgeschlossen.

7. Verwahrung, Versicherung
Halb- und Fertigerzeugnisse werden nur nach vorheriger Vereinbarung über den Auslieferungstermin hinaus verwahrt. Diese Verwahrung bedarf der besonderen Vergütung. Die Polsterei Deutschmann Design haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Die vorstehend bezeichneten Gegenstände oder Daten werden, soweit sie vom Auftraggeber zur Verfügung gestellt sind, bis zum Auslieferungstermin pfleglich behandelt.

8. Copyright
Wir weisen darauf hin, dass sämtliche unserer Abbildungen und Fotos mit hohem Aufwand produziert werden und ausschließlich unserem Urheberrecht unterliegen. Bitte haben Sie daher Verständnis, dass jeglicher Missbrauch rechtlich verfolgt werden kann.

9. Garantieausschluss
Ein Garantieausschluss besteht, wenn nachfolgende Punkte eintreten.
• Auf alle Reparaturen – und Änderungsversuche durch den Kunden
• Auf nicht oder nicht vollständig bezahlte Ware oder Dienstleistungen
• auf Fehler in Stoffware z.B. Webfehler
• auf Fehler in Lederhäuten durch Brandzeichen, Zurichtfehler, Dornrisse, Dasselfliegenstiche oder ähnliches, sowie unterschiedliche Stärke der Lederhaut, da es sich um ein Naturprodukt handelt

10. Salvatorische Klausel
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen der AGB ganz oder teilweise unwirksam sein, so berührt dies die übrigen Bestimmungen nicht, soweit diese dem Vertragspartner zumutbar sind.

11. Erfüllungsort und Gerichtsstand
Für sämtliche Ansprüche aus dem zwischen dem Auftraggeber und der Polsterei Deutschmann Design bestehenden Vertragsverhältnis ist Erfüllungsort und Gerichtsstand der Sitz von der Polsterei Deutschmann Design: Berlin.

Gratis AGB erstellt von agb.de